Herzlich willkommen auf der Seite der Evangelischen Kirchengemeinde Oberjesingen

Die Oberjesinger Bricciuskirche von Nordosten her gesehen - Fotografie: bARThies © Daniel Barth

Bricciuskirche

Wir möchten Ihnen auf diesen Internetseiten die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde zugänglich machen. Die Hinweise auf unsere verschiedenen Angebote und aktuelle Neuigkeiten helfen Ihnen hoffentlich weiter - sollten Sie etwas nicht finden, dann wenden Sie sich bitte an den ☞  webmaster!

➜ Wenn Sie aktuell wissen möchten, was gerade in den Gruppen und Kreisen der Kirchengemeinde läuft, dann schauen Sie doch einfach in den Wochenplan.

 

 

Der Hahn ist zurück

Rückkehr der Turmuhr an die Bricciuskirche

Es war keine Feuerwehrübung als am frühen Mittwochmorgen dem 27.09.2017 ein großer Kranwagen direkt vor der Kirche hielt.

 

Nein, es war die Rückkehr der Turmuhr nach 72 Tagen an die Bricciuskirche. (Sie war zur Renovierung am 17.07.2017 abgebaut worden)

 

Der  Kranwagen traf um 7:40 Uhr auf dem abgesperrten Platz vor der Kirche ein und die Vorbereitung für den Anbau der Turmuhr und des ebenfalls zur Renovierung entsandten Wetterhahnes stand nichts mehr im Wege.

 

Mit dem Anbau der frisch renovierten Turmuhr dauerte es noch eine Weile, weil erst noch ein Taubenschutz am Turm angebracht wurde.
Um 8:30 wurde der Hahn wieder auf die Spitze gesetzt. Dieses war in kurzer Zeit abgeschlossen.

 

Etwa gegen 11:00 Uhr war es dann endlich soweit, der Frühnebel hatte der Sonne Platz gemacht, so dass das Zifferblatt in Richtung Süden als erstes am Kirchturm montiert. Bis um 13:30 Uhr waren alle 4 Zifferblätter wieder am Kirchturm angebracht.

 

Endlich wurden gegen 14.20 Uhr die Zeiger an die Zifferblätter montiert. Dieses dauerte nur eine halbe Stunde.

 

So das die Zeiger um 15:25 Uhr wieder dank der Computertechnik mit dem Uhrwerk synchron liefen.

Herbstfarben am Pfarrhaus

Herbstrot – eine Farbe der Fülle (wieder) an Kirche und Pfarrhaus

Wenige Tage vor dem Erntedankfest mit all seiner Fülle und der Dankbarkeit für das uns Geschenkte, kam die Turmuhr mit ihren renovierten Ziffernblättern und dem reparierten und neu vergoldeten Turmhahn zurück. Welch eine Freude für die Oberjesinger nun wieder die Uhr „im Blick“ zu haben. Es war ein schönes Ereignis. 

Zur selben Zeit rückten die Maler am Pfarrhaus an und strichen es in einem warmen Rotton – passend zur Kirchenuhr. Die jetzige Farbwahl mit den grünen Dachsparen entspricht den Originalfarben von 1872 – dem Baujahr des Pfarrhauses – und wurde auf Anraten des Denkmalamtes gewählt. Jetzt ist nicht nur wieder Leben im Pfarrhaus, sondern es erstrahlt auch von außen in – für manche gewöhnungsbedürftigem – neuen Glanz.

Der Hahn ist weg ...

Manchmal bemerkt man die Schönheit von etwas erst wenn etwas nicht mehr da ist…So erging es sicherlich in den letzten Julitagen einigen Menschen, wenn sie nach der Uhrzeit fragten und dann den gewohnten Blick zu unserem Kirchturm warfen. Leider war dieser umsonst, denn die Zifferblätter der Kirchturmuhr sind deutlich in die Jahre gekommen und mussten daher für Restaurationsarbeiten abgenommen werden. Diese werden vermutlich den Sommer über stattfinden und den ungewöhnlich nackten Kirchturm im September dann wieder einkleiden um uns die genaue Tageszeit anzuzeigen.

Wer kennt das nicht: sobald man eine Baustelle angeht, tut sich schon die nächste auf. So ähnlich geschah es nun auch am Kirchturm. Zum Einen wurde festgestellt, dass der Taubenschutz nicht mehr den entsprechenden Schutz darstellt und ein neues Netz angebracht werden muss vor den Schallfenstern. Zum Anderen sind die Bretter der Schallschutzfenster mit den Jahren zusammengeschrumpft und müssen dringend neu befestigt werden. Ein Blick an die Spitze unserer Turmes erbrachte dann noch eine weitere Baustelle. Ein vielleicht kleines Wahrzeichen Oberjesingens „unser Wetterhahn“ bedarf sowohl einer Neugestaltung seines Gefieders, als auch der Reparatur einiger auffälliger Löcher, deren Herkunft sich nicht eindeutig klären lässt. Darüber kursieren diverse Gerüchte, wie Einschusslöcher, Hagelschäden etc. Die genaue Ursache bleibt uns wohl verborgen.

Bevorstehende Veranstaltungen:

Unterwegs in Oberjesingen – mit Martin Luther durch die Nacht am 31. Oktober 2017 um 17 Uhr

"Unterwegs in Oberjesingen - mit Martin Luther durch die Nacht."
Zwischen 17-19 Uhr findet am 31. Oktober 2017 in Oberjesingen ein fröhlicher Stationenlauf für Kinder und Erwachsene statt.
An sieben (durch Feuerkörbe und Luther-Luftballons gekennzeichnete) Stationen zwischen Kirche und Gemeindehaus gibt es Spiele und Informationen zu Martin Luther. Wer bei allen Stationen mitmacht, nimmt an einer Verlosung teil.
Bei Regen finden sich alle Stationen im Gemeindehaus, wo es auch Stockbrot und Punsch geben wird.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • So gelingt Inklusion

    In Mergelstetten wachsen im evangelischen Gemeindehaus Kinder mit und ohne Behinderungen gemeinsam auf. Unterstützt wird das Projekt mit Geldern aus dem Fonds "Inklusion Leben".

    mehr

  • Nähwerkstatt für Flüchtlinge

    In Sulz am Neckar im Kreis Rottweil haben Ehrenamtliche eine Nähwerkstatt für Flüchtlinge gegründet. Seit März 2017 entstehen dort bunte Taschen, Schürzen und Tischläufer. Eva Rudolf hat die Nähwerkstatt besucht.

    mehr

  • Kostenlos ins Bibelmuseum

    Am 31. Oktober verzichtet das Stuttgarter Bibelmuseum auf Eintrittsgelder. Besucher können sich die Ausstellung zwischen 12 und 17 Uhr kostenlos ansehen. Um 14 Uhr wird es mit Museumsdirektorin Franziska Stocker-Schwarz eine Gratisführung durch die Ausstellungsräume geben.

    mehr